SARDINEN-REIS-SALAT

 

2 Dosen Ölsardinen, gehäutet und entgrätet

1 Tasse Erbsen, gekocht

1 kleine Dose Palmherzen

2 rote Paprikaschoten

3 Cornichons

150 g braunen Langkornreis

1 Zitrone

Safran

weißer Pfeffer

Salz

Zucker

Paprika edelsüß

Majoran

 

Paprikas putzen, waschen, trocknen und in dünne Streifen schneiden. Palmherzen abtropfen lassen und in feine Scheiden teilen. Cornichons klein würfeln.

Der gekochte Reis sollte inzwischen abgekühlt sein (oder übriggebliebene Reste verwenden).

In eine große Schüssel kommen nun 3 Eßlöffel von dem Ölsardinenöl, der Saft einer Zitrone, 1 Prise Salz, etwas weißer Pfeffer, 1 Prise Zucker, 1 Messerspitze Paprika, 1 leichte bis schwere Prise Majoran und eine Minimesserspitze Safran. Alles schön durchrühren. Dann den Reis und die Gemüse untermischen. Obenauf werden die halben Ölsardinen hübsch garniert. Die Schüssel zudecken und etwa 1 Stunde kaltstellen. Mit einigen Scheiben Brot servieren.

 

4 Personen

 

Land : Demokratische Arabische Republik Sahara

Gericht : Salat

 

Quelle : Kochen wie in Afrika / Wolfgang Fritz und Erich Lutz