NIEMBOUE

 

Porce pic - Stachelschwein - wird hierzulande schwer zu bekommen sein, das Rezept gelingt aber auch sehr gut mit Spanferkel.

 

8 Spanferkel-Koteletts

8 kleine Zwiebeln

1 Tasse Weißwein, z. B. ein würziger Sauvignon Blanc des südafrikanischen Weinproduzenten „Golden Kaan“

1 Tasse Gemüsebrühe

grobes Meersalz

Pfeffer

Puderzucker

Palmöl

 

Zuerst werden 4 Zwiebeln der Länge nach halbiert, mit Meersalz und Pfeffer gewürzt und mit der Schnittseite nach unten auf ein Backblech gesetzt. Die Zutaten nun mit einer halben Tasse Wein und Brühe übergießen und bei 160 Grad im vorgeheizten Backofen etwa 1 Stunde schmoren.

Die restlichen Zwiebeln in Streifen schneiden und bei milder Hitze in einer Pfanne dünsten. Mit etwas Puderzucker bestäuben, so dass sie leicht karamellisieren. Sobald sie braun werden, mit dem restlichen Wein ablöschen und noch ein paar Minuten weiterdünsten. Die Koteletts mit Salz und Pfeffer würzen und in Palmöl knusprig anbraten. Je Zwei Koteletts auf etwas Zwiebelmus anrichten und mit einer Ofen-Zwiebel garnieren. Dazu wird ein Püree aus Maniokmehl serviert.

 

4 Personen

 

Land : Gabun

Gericht : Fleischgericht

 

Quelle : Afrika! Afrika! : Das Kochbuch / Barbara Schmidt