IGISAFURIYA (HÄHNCHEN-ERDNUß-BANANEN-SAUCE)

1 Huhn

3 EL Öl

100 g Trockenfisch

500 g Kochbananen

250 g Tomaten

250 g Erdnußkerne

2 gehackte Zwiebeln

1 TL Paprika

½ TL Currypulver

1 TL gehackter Knoblauch

¼ TL Piment

100 g Tomatenmark

Das Huhn häuten, waschen, in vier bis sechs Stücke zerlegen und die Knochen entfernen. Etwas Öl erhitzen und die Stücke von allen Seiten darin gut anbraten. Zur Seite stellen. Den Trockenfisch zerpflücken. Die Kochbananen schälen und in wasser halb garen. Die Tomaten häuten. Die Erdnüsse rösten und fein mahlen.

In einem großen Topf das restliche Öl erhitzen und die Zwiebeln mit den Gewürzen datin leicht bräunen. Tomaten sowie Tomatenmark hinzufügen und unter Rühren etwa 15 Minuten kochen. Den Fisch zugeben, 1 bis 2 Minuten rühren. Die Bananen unterrühren und alles bei mittlerer Hitze 2 bis 3 Minuten kochen. Die Erdnüsse untermischen und unter ständigem Rühren 10 bis 15 Minuten kochen.

Die Hühnerstücke beifügen und 30 bis 40 Minuten fertiggaren.

für 4 - 6 Personen

2 Stunden Vorbereitungs- und Kochzeit

Land : Ruanda

Gang : Geflügel

Quelle : Ostafrikanisch kochen / Ketsela Wubneh-Mogessie