GROENTE POT (GEMÜSEEINTOPF QUER DURCH DEN GARTEN)

 

Die Auswahl an heimischem Gemüse ist nicht sehr groß. Hier sind Fantasie und Improvisationstalent gefragt. Probieren Sie einmal die Kombination von Salatgurken- und Melonenstückchen anstatt Blumenkohl.

 

4 Kartoffeln

3 Süßkartoffeln

4 Karotten

1 mittelgroßer Kürbis, sollte etwa 600 g Kürbisfleisch ergeben oder bevorzugt 3 Rondini à 300 g, vorbereitet ca. 600 g Fruchtfleisch

1 Blumenkohl

1 Blattkohl (Wirsing, Spitzkohl)

1 Päckchen Zwiebelsuppe

150 g Butter

 

Kartoffeln und Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Den Kürbis schälen, halbieren, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Alternativ Rondini halbieren, Kerne mit einem Löffel ausschaben; Gemüsefrüchte abschälen und in Stücke schneiden. Den Blumenkohl in Röschen zerlegen und den Kohl in Blätter teilen.

Die Zwiebelsuppe entsprechend der Packungsbeschreibung zubereiten. Einen Topf ausfetten und das Gemüse wie folgt einschichten: zuerst Kartoffeln, darauf Butterflöckchen, mitZwiebelsuppe benetzen. Anschließend das restliche Gemüse abwechselnd mit Butter und Zwiebelsuppe in den Topf geben und zuletzt mit den Kohlblättern abdecken. Das Gemüse für eine Stunde auf dem Herd langsam, im eigenen Saft garen - ohne den Deckel zu heben.

Tipp: Rondini, eine beliebte südafrikanische kletternde Kürbisart, die wie ein grüner runder Zucchino aussieht, ist in der europäischen Sorte (Rondes de Nice) auch bei uns erhältlich. Die Gemüsefrüchte müssen unreif geerntet werden, überreif sind sie trocken und faserig.

Getränkeempfehlung: Rosé, Blanc de Noir, frisch, fruchtig.

 

6 Personen

 

Land : Namibia

Gericht : Gemüsegericht

 

Quelle : Namibia : Genussreise & Rezepte / Barbara Boudon